Wachstum mit Multi-Channel-Handel

Gegründet: 1890

Mitarbeiter: 1.500

Häuser: 8

Inbetriebnahme: Oktober 2009

Profil

engelhorn – dieser Name ist mit der Stadt Mannheim und der Rhein-Neckar-Region untrennbar verbunden und eine der führenden Einkaufsadressen in Deutschland für Mode, Accessoires, Taschen und Schuhe, für Sportfashion und Sportartikel. Das familiengeführte Unternehmen bietet in acht Häusern ein vielfältiges Angebot. Zusätzlich zu seinen analogen Filialen betreibt engelhorn zwei Online Shops.

Ausgangs­situation

engelhorn ist ein klassischer Filialist und eines der ersten Unternehmen, die im e-Commerce schnell erfolgreich geworden sind. Die e-Commerce Aufträge wurden ausschließlich aus dem Zentrallager bedient. Wenn der Artikel im Zentrallager nicht verfügbar war, wurde eine Stornierung an den Kunden geschickt. Um die Absagequote zu senken, wollten wir den Zugriff auf den Filialbestand ermöglichen. Hierfür musste die bestehende Logistik auf die Anforderungen des e-Commerce-Handels erweitert werden.

Bedingt durch eine strategische Orientierung hin zum Multi-Channel-Handel und das Bestreben, den Einsatz eigenentwickelter Software zugunsten von Standardlösungen zurückzufahren, war eine angepasste Organisation der Prozesse im Versand- und Retourenbereich erforderlich.

Umsetzung / Projekt

Eine zentrale Anforderung in der Logistik ist es, dass Online Shop-Bestellungen nicht allein aus den Beständen des Zentrallagers, sondern unter zusätzlicher Einbeziehung des Filialbestands bedient werden (PAF – Pick aus Filiale). Beide Verkaufskanäle verfügen über einen gemeinsamen Artikelstamm, der über 8 Mio. Artikel umfasst.

„Durch die Umstellung der Prozesse und den Einsatz der Software konnten wir die Absagequote bei Online-Shop-Aufträgen um über 80% reduzieren, was eine deutliche Steigerung der Kundenzufriedenheit mit sich bringt.“

Gerhard Fähr – Geschäftsführer

Ergebnisse für den Kunden

  • Harmonisierung der Stammdaten und Bestände (Filiale, Zentrale)
  • Veredelung der Produkte im Lager
  • Minimierung der Schnittstellen
  • Verringerung der Absagequote
  • Berücksichtigung der Filialen und des Zentrallagers bei online Bestellungen
  • Zentrale Logistik mit einem hohen Grad an Automatisierung

Partner

  • Futura – Filialanbindung
© 2018 - e-velopment GmbH